campen in der vorsaison

Sehenswürdigkeiten und sonstige Ausflugtipps
Antworten
maya
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019, 10:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

campen in der vorsaison

Beitrag von maya » 13.03.2019, 10:56

Hallo
Mit dem VW Bössli und unserem Sohn (3 Jährig) möchten wir im kommenden April 2-3 Wochen nach Sardinien (zum ersten Mal).

Was gibt es bei der Buchung der Fähre zu beachten? (Im Voraus? direkt in Genua? Welcher Zielhafen?)

Sind einige Plätze schon offen Anfang April? Wo kann man das übersichtlich recherchieren?
ideal wären für uns 3-4 veschiedene Plätze für die zwei drei Wochen. Praktischerweise mit Ausflugs und Einkaufsmöglichkeiten in Velodistanz, da der Bus meist ziemlich fix installiert wird und nur schwer mobilisierbar ist um schnell was zu holen.

Gibt es Regionen die fürs "Velofahren light" geeignet sind (mit Kind im Anhänger, also weder überholender Schwerverkehr noch Biker Steigung)?

Wir erhoffen und Zeit für uns, keine direkten Stellplatznachbarn (wie wir es im April im Tessin schon mehrmals erlebt haben) und einige sonnige Tage. Baden muss nicht sein. Eher im Sand spielen, lesen und so.

Danke, für eure wertvolle Hilfe

Maya aus Bern

sonja
aktiver User
Beiträge: 143
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von sonja » 13.03.2019, 11:14

Wenn ihr zum ersten mal fahrt, würde ich euch dringend raten, einen aktuellen Reise- oder Campingführer zu beschaffen. Dort erfahrt ihr die Öffnungszeiten der CP-Plätze und auch viel über die entsprechende Gegend bzgl. Steigung, Infrastruktur etc.

Sardinien ist so groß und vielfältig, dass ihr auf alle Fälle eine Vorauswahl treffen müsst. Sonst bekommt ihr von 20 unterschiedlichen Leuten 20 unterschiedliche Vorschläge und seid genauso schlau wie vorher.

Viel Erfolg beim Planen.

Sonja

((Und seid gewiss: Sardinien ist (fast) überall wundervoll, also sooooooooo wichtig ist es gar nicht, wo man beim ersten Mal landet))
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sonja für den Beitrag:
maya (13.03.2019, 11:37)
Bewertung: 10%

futurestyling
Experte
Beiträge: 279
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von futurestyling » 13.03.2019, 11:30

Wenn du denn Abfahrtstermin und die voraussichtliche Route auf Sardinien nennen kannst,kann man sicher behilflich sein,so ist es schwierig,
LG,Helmut
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor futurestyling für den Beitrag:
maya (13.03.2019, 11:37)
Bewertung: 10%

maya
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019, 10:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von maya » 13.03.2019, 11:37

ca 1. april ankunft in olbia am morgen. die route und der ganze rest ist noch offen. uns fiel es bisher schwer, weitere entscheidungen zu treffen.

da wir mit kleinkind und altem bus reisen, sind weite strecken nicht realisitisch. also erstmal wär ein camping in max 3 fahrstunden von olbia praktisch.

ich schau jetzt grad nach aktuellen reiseführer, weil bei den einzelnen campings die öffnungszeiten zu finden auf den webseiten ist mühsam.

aber grundsätzlich, macht unser vorhaben "campen anfang april" in euren erfahrenen augen sinn?

in kroatien ist beispielsweise das meiste erst ende april offen und die wenigen plätze die offen haben, sind dementsprechend voll.

futurestyling
Experte
Beiträge: 279
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von futurestyling » 13.03.2019, 11:55

Grundsätzlich sollte man beim ersten mal Sardinien wissen was mal will.Einmal die Insel " umrunden" um sich einen ersten Überblick zu verschaffen oder 2-3 Plätze aussuchen die man aufsuchen will.Dann können wir Näheres erörtern.
LG,Helmut
P.s.:
Links oder rechtsrum,einmal die ganze Insel, bzw.West- oder Ostseite mit 2-3 Orten

maya
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2019, 10:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von maya » 13.03.2019, 12:51

ideal wären für uns zwei drei veschiedene Plätze für jeweils paar Tage. Praktischerweise mit Ausflugs und Einkaufsmöglichkeiten in Velodistanz, da der Bus meist ziemlich fix installiert wird und nur schwer mobilisierbar ist um schnell was zu holen.
Auch Velowege wären toll, die mit KInd im Anhänger machbar sind.

Benutzeravatar
eckart
Experte
Beiträge: 413
Registriert: 23.07.2018, 13:47
Wohnort: Balge
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von eckart » 13.03.2019, 17:57

maya hat geschrieben:
13.03.2019, 11:37
aber grundsätzlich, macht unser vorhaben "campen anfang april" in euren erfahrenen augen sinn?
ersteinmal ein freudiges Hallo @maya! Schön das Du da bist.
Ich freue mich jetzt schon auf den 14. April. Da geht es für uns Richtung Insel. Allerdings nicht Campen. Ich weiß jetzt schon, dass ich mir eine zweite Decke nehmen werde, wir schlafen in einem Bungalow ohne Heizung. Sollte es wie im letzten Jahr auch noch regnen (was für April jetzt nicht überraschend wäre), so ist es gut eine warme Dusche zu haben.
Natürlich empfindet das ja jeder anders. Nur in einem kleinem Bulli, mit Kleinkind. :?: Wäre für mich im April nichts. Aber Ihr seit nicht ich :D .
Meine Überlegung wäre folgende:
In der Vorsaison sind die Preise für Ferienwohnungen ja nicht zu vergleichen mit in der Saison. Auch B&B etc. sind gut. Fragen kostet nichts, also hier im Forum auf jeden Fall ist das so. Weiterer Vorteil: Du hast kompetente, in Deiner Muttersprache sprechende Vermieter die Dir/Euch auch Tipps Betreff der Erkundung geben können. Denn mit den drei Plätzen....
Sardinien ist etwa halb so groß wie die Schweiz. Ein bissel mehr. Könntest Du mir, ohne dass Du meine Vorlieben kennst, nun die drei Plätze in der Schweiz nennen? Wie weit auseinander? Ich denke, das kann man vor Ort sehr gut besprechen. Ob auch im Landesinnern. Ob Nuraghen von Interesse, Tiere (Giara di Gesturi). Wie soll es mit dem Rad gehen. Bergig oder eher Flach.
Und wie Du schon richtig im Bezug auf Kroatien geschrieben hast, auch Sardinien wacht wohl eher auf und nicht alles ist schon auf Touristen eingestellt. Deshalb wäre eigentlich ein Vor Ort Ratgeber sehr gut und fragen kostet nichts. So würde ich vorgehen.
Gruß Eckart
PS: so verschieden sind die Menschen. Bei unserer Tochter brauchten wir nur den Trabbi zu starten und sie schlief ein. Bis wir ihn wieder ausmachten - am Ziel. :mrgreen: War sehr angenehm.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eckart für den Beitrag:
futurestyling (14.03.2019, 07:12)
Bewertung: 10%
Meine Muttersprache ist deutsch - Ich bin EUROPÄER!
La mia lingua madre è il tedesco - Sono EUROPEO!
UND
Con Piacere im Westen Sardiniens,
a casa der Eckart Schuster (www.sardinienforum.eu und www.mein-tagebuch.de)

Giro
aktiver User
Beiträge: 43
Registriert: 14.03.2019, 17:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: campen in der vorsaison

Beitrag von Giro » 21.03.2019, 18:49

April der macht was er will.
Wir hatten schon super Wetter , aber das ist nicht die Regel.
Stellplätze mit Kleinen Kindern halte ich nicht für Ratsam.
Eine Vorauswahl bezüglich der Öffnungszeiten würde ich schon in Deutschland treffen.
(einfach Listen aus Internet nach Lage und Öffnungszeiten abarbeiten)
Dann kannst du ja zu deiner Vorauswahl noch mal eine Frage stellen.
Nach meinem Erfahrungen stehst du bei den meisten offenen Plätzen fast alleine.
Comfort wird im April klein geschrieben. Duschhaeuser haben noch kein warm Wasser oder es gibt nur eins für den ganzen Platz usw.
Faehrverbindung würde ich uber Turisarda buchen.
Strecke mit dem alten Bus, Norden von Olbia nach Algero oder im Osten bis Orosei.
Wir waren imApril schon auf dem Isuleda und auf dem Tavolara
Beide nicht weiter als 30km von Olbia entfernt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast